SCHÖNHEIT

Der Mensch ist in der Lage, dass er Schönheit genießen kann. Wir sehen viele verschiedene Farben? Wir können uns über einen Sonnenuntergang freuen? Wir fragen staunend: „Warum besitzt unser Planet eine so große Vielfalt an Blumen?“ Auch die Landschaften sind alleine in Deutschland so unterschiedlich: Von der Ostsee bis zum Bodensee. Von der Insel Föhr bis zum Erzgebirge kann ich über die kreative Vielfalt nur staunen. Am reich gedeckten Tisch kommt der Gedanke: Warum haben wir so viele Geschmacksrichtungen und wunderbaren Aromen? Oder es kommt die Frage: Warum gibt es Musik? Das ist ja alles nicht notwendig, damit wir existieren können.
Die sinnvollste Antwort ist: Schönheit ist deshalb ein Teil der Schöpfung, weil der Designer nicht wollte, dass wir einfach nur existieren. Der Mensch soll genießen.
Die Tatsache, dass Schönheit existiert, zeigt mir, dass Gott ein Designer ist, der unsere Welt mit viel Liebe kreiert hat, damit wir viele gute Dinge genießen können.
Das ist auch der Grund, warum ich das folgende Gebet, das in der Bibel steht, zu meinem eigenen Gebet mache: Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Ps 139,14)
Lutz Scheufler

Schreibe einen Kommentar