Was ist Bekehrung?

Autor: Lutz Scheufler

Eröffnungsvortrag vom 12.04.2019 beim Kongress des Gemeindehilfsbundes in Zavelstein.

 

 

 

 

Die Küste war vielen Schiffen zum Verhängnis geworden. Eine Handvoll Freiwilliger hat eine kleine Hütte gebaut, um den Wachdienst zu versehen. Sie hatten nur ein Boot. Menschen wurden gerettet. Die Rettungsstation wurde überall bekannt. Gerettete und andere Leute spendeten für die kleine Station Geld. Die Zahl der Gönner wuchs. Neue Boote wurden gekauft und neue Mannschaften geschult. Aus der ärmlichen Hütte wurde mit der Zeit ein komfortables Haus. Die Rettungsstation war inzwischen ein beliebter Aufenthaltsort. Auch Familienfeste wurden im Clubhaus gefeiert. Es gab jedoch ein Problem. Immer weniger Freiwillige standen für die Rettungseinsätze bereit. Also wurde eine Besatzung angeheuert. Das Wappen des Seenotdienstes schmückte noch überall die Räume. Eines Tages sank vor der Küste ein großes Schiff und die angeheuerten Seeleute kehrten mit ganzen Bootsladungen erschöpfter Menschen zurück.

Bei der nächsten Versammlung gab es deshalb eine Auseinandersetzung. Einige meinten: „Wir müssen den Rettungsdienst einstellen, weil er für den normalen Clubbetrieb hinderlich ist.“ Andere vertraten die Meinung, dass Lebensrettung doch die vorrangige Aufgabe sei. 

Wollen wir Rettungsstation oder Clubhaus sein? …

Vortrag als PDF – 142 KB

Schreibe einen Kommentar