Kirchenaustritt

Die Frage nach dem Kirchenaustritt begegnet mir seit einigen Jahren immer häufiger. Das hat mit den Fehlentwicklungen in den EKD-Kirchen zu tun. Einige fragen interessiert, andere verunsichert. Für manche scheint es ihr persönlicher Missionsbefehl zu sein, gläubige Christen aus den EKD-Kirchen „herauszuretten“.

Hier gibt es einige Punkte, warum mir der Kirchenaustritt aktuell nicht möglich ist:

* Jesus ist weiterhin in die Synagoge gegangen, die Apostel ebenso. Sie waren Hinausgeworfene. Auch Luther wurde hinausgeworfen. Selbst die Bekennende Kirche ist geblieben. Austreten müssen diejenigen, die Bibel und Bekenntnis verlassen haben! 

* Ich bin in der Landeskirche zum Glauben gekommen und es kommen dort nach wie vor Menschen zu Jesus. Jesus ist also noch nicht ausgetreten.

* Ich habe Verständnis, wenn bekennende und engagierte Christen die Landeskirchen verlassen. Es ist eine Gewissensentscheidung. Sie müssen aber wissen, wohin sie „treten“. Welche Gemeinde oder Gemeinschaft ist dann das geistliche Zuhause? Dass es die ideale Gemeinde nicht gibt, ist bekannt. Irrlehren haben auch in Gemeinschaften und freien Gemeinden Einzug gehalten. Bei meinen Diensten merke ich: das Firmenschild macht’s nicht. Jesus baut mit einzelnen Menschen.

* Hinzu kommt: es gibt auch Jesus-Gläubige in den EKD-Kirchen, die eine lebendige Gemeinde haben und keine Alternativen hätten. Diese Christen möchte ich nicht im Stich lassen.

* Häufig wird „Babylon“ (Offenbarung 18,4) als Austrittsaufforderung herangezogen: Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden, …  Ich sehe bei dieser Stelle nicht eine bestimmte Organisation, sondern deute sie geistlich: den dreieinigen Gott anbeten, Jesus treu nachfolgen und nicht dieselben Sünden begehen wie Babylon. Das ist eine Aufforderung an uns Christen – anhaltend, also täglich aus Babel hinauszugehen. Übrigens! Die Kirchengeschichte zeigt, dass manche aus der Kirche hinausgegangen sind und dann ein weiteres Babylon daraus entstanden ist.

Lutz Scheufler

idea Spektrum (43-2020) dazu …

Schreibe einen Kommentar