Jahresfest ZION

Ein tolles Jahresfestwochenende liegt hinter uns. Das ZION-OPEN-AIR musste zwar im Haus stattfinden. Das hat aber der Stimmung keinen Abbruch getan. Lutz Scheufler und Ronny Neumann haben mit ihrer guten Musik den ca.100 Gästen einen schönen Abend bereitet.

Am Sonntag hat Lutz Scheufler die Predigt zum Gottesdienst und zur Festversammlung gehalten. Unter dem Thema „Zukunftsmusik“ sprach er über den bekannten Satz: „Himmel und Erde werden vergehen. Meine Worte werden nicht vergehen.“ Mit klaren Worte machte er deutlich wo wir in der heutigen Zeit Orientierung finden. Bei trockenem Wetter konnte die Nachmittagsveranstaltung mit fast 500 Besuchern auf der Parkwiese stattfinden. Im Anschluss herrschte reges Treiben bei den verschiedenen Ständen und Angeboten … Wir sind sehr dankbar für dieses Wochenende, besonders dass es erst zu regnen begann, als wir mit dem Aufräumen fast fertig waren.
© Diakonissenhaus ZION

… bitte anklicken! Weiterlesen … „Jahresfest ZION“

Gemeindetag

Aue: „Wie die Sonne so ist Gottes Liebe“, dieses Abschlusslied von Lutz Scheufler beschreibt für mich am besten die Eindrücke unseres Gemeindetages am 3. Juni 2018, der nun der Vergangenheit angehört. Bei herrlichstem Sommerwetter strömten ca. 620 Männer, Frauen und Kinder aus fast allen Gemeinden unseres Landesverbandes sowie einige Gäste aus anderen Kirchen und Gemeinden durch die weit geöffneten Tore des Kulturhauses in Aue …  Weiterlesen … „Gemeindetag“

Baustelle Leben

Die VEBA-GmbH (Auerbach/ Vogtland) hat auf ihrer Internetseite die Rubrik „Persönliches“ untergebracht. Dort will der Geschäftsführer Jörg Möckel zum Glauben an Jesus Christus einladen. Neben dem Einführungstext „Baustelle Leben“ können meine wöchentlichen Beiträge auf Radio Erzgebirge 107,7 nachgehört werden. Außerdem macht der Bauunternehmer den Besuchern seiner Seite ein Angebot: „Sollte Dein Interesse am „Bauplan Bibel“ geweckt worden sein, dann schicke ich Dir gerne eine Taschenbibel des Gideon-Bundes im heutigen Deutsch zu …“

Manche Unternehmer müssten eigentlich „Unterlasser“ heißen. Jörg Möckel gehört nicht dazu. VORBILDLICH, denn Christen sind Unternehmer. Sie unternehmen etwas, damit alle von Jesus hören.

Lutz Scheufler

… aus Kirche ausgetreten

Während einer Evangelisation in Sachsen berichtete mir ein Pfarrer, dass er an nur einem Tag gleich von zwei Kollegen hörte: „… der Scheufler ist doch aus der Kirche ausgetreten.“ Die Frau eines Diakons fragte meine Frau: „Stimmt es, dass dein Mann aus der Kirche ausgetreten ist?“ Selbst bei meinem Einsatz in Afrika verweigerte ein Pfarrer die Zusammenarbeit. Grund: „… der hat der Kirche den Rücken gekehrt.“ Das riecht sehr nach Kampagne.
Dass es mir rundum gut geht und Veranstaltungen bis 2020 geplant sind, scheint einige EKD-Funktionäre zu stören. Vermutlich wollen sie verhindern, dass wir Mitglieder des Evangelisationsteam’s im landeskirchlichen Bereich eingeladen werden. Ich hätte nie gedacht, dass wir für manche Kirchenfunktionäre so wichtig sind.
Um der Wahrheit willen, muss ich sagen: Ich bin nicht aus der sächsischen Landeskirche ausgetreten.
Lutz Scheufler